• PDF
  • Sonderpreis!
Buchstaben-Folgen
  • Buchstaben-Folgen

Buchstaben-Folgen

Rainer Totzke
Buchstaben-Folgen
Schriftlichkeit, Wissenschaft und Heideggers Kritik an der Wissenschaftsideologie
392 Seiten, broschiert
Buchausgabe bei Velbrück Wissenschaft 38,00

E-Book PDF) PDF 25,80 Euro
25,80 €
Bruttopreis
Menge

Was leistet Schrift? Wie entsteht Wissenschaft? Was ist Metaphysik? Rainer Totzke rekonstruiert in Buchstaben-Folgen das Projekt abendländischer Wissenschaft vor dem Hintergrund der Differenz von Mündlichkeit und Schriftlichkeit. Methodisch inspiriert vom Fundamentalpragmatismus des frühen Heidegger liefert der Text zugleich eine überraschende medienphilosophische Reinterpretation von dessen Metaphysikkritik, die im Kern als Kritik an der modernen Wissenschaftsideologie zu verstehen ist.
 

AUTOR

Rainer Totzke, geb. 1966. 1988-1955 Studium der Journalistik und Kulturwissenschaften an der Universität Leipzig; 1995-2000 Promotionskolleg »Ambivalenzen der Okzidentalisierung« an der Universität Leipzig; 2002 Abschluß der Promotion; seit 1999 Tätigkeit als freier Autor (u.a. Wochenzeitung freitag) und Öffentlichkeitsarbeit für Umweltorganisationen; wissenschaftliche Arbeitsgebiete: Medientheorie, Phänomenologie, Wissenschaftstheorie, Theorie des Wissensmanagement; lebt und arbeitet in Leipzig.
Link zum Autor »